Startseite arrow Wir über uns arrow Chronik des Vereins
Chronik des Vereins
Chronik von 1931 - 1933 Drucken

weiter …Nach dem 1. Weltkrieg war es den Deutschen durch die Versailler Friedensbedingungen verboten, jegliche Motorflugsportart auszuüben. In dieser Zeit erregte Oskar Ursinus mit der Ausschreibung des ersten Segelflugwettbewerbes auf der Wasserkuppe (1920), bei dem als beste Leistung eine Strecke von 1830 Metern in 2 Minuten erzielt wurde, weltweites Aufsehen.

 

weiter …
 
Chronik von 1950 - 1970 Drucken

weiter … Nach dem Krieg, der viele Hoffnungen, nicht nur fliegerische, zerstört hatte, fanden sich einige unverdrossene 1950 wieder zusammen, um mit dem Flugsport noch einmal ganz von vorne zu beginnen. Am 15. September 1950 trafen sie sich zum erstenmal im Cafe Lobinger, um über die Möglichkeit der Gründung eines neuen Vereins zu beraten.

weiter …
 
Chronik seit 1970 Drucken

weiter … Die zuvor beschriebenen Maßnahmen wirkten sich natürlich auch auf die Mitgliederzugänge und damit verbunden auf die sportliche Entwicklung aus. Kurt Maier plazierte sich mit seinen 316/400 und 375 km Flügen beim Deutschen Segelflugwettbewerb auf den 1. Rang in der Einzelwertung der Clubkasse.

weiter …
 
Bay. Meisterschaft 1987 in Weiden Drucken

weiter …Flugplatz Latsch - Schauplatz der 12. Landesmeisterschaften vom 1. bis 16. August 1987

An einem Samstag ging es los - Siegerehrung und Abreise waren für den Sonntag 14 Tage später vorgesehen. Auf dem Weidener Flugplatz Latsch wurden die Bayerischen Segelflugmeisterschaften in der Standard- und der 15-Meter-Rennklasse ausgetragen, unter den insgesamt 49 Teilnehmern war auch eine Dame: Ilka Elster aus Weilheim. Schirmherr dieser Meisterschaften war mit Weidens Oberbürgermeister Hans Schröpf, ein Mann, der dem Flugsport seit eh und je aufgeschlossen gegenübersteht.

weiter …